Architekturwettbewerb Neckartalschule

Präsentation der Neubau-Pläne der Neckartalschule

Für den Neubau der Neckartalschule (ehem. Wilhelm-Hofmann-Schule) an der Landwehrstraße in Böckingen hat ein Architekturwettbewerb stattgefunden.
Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden öffentlich ausgestellt.
Die Ausstellungseröffnung findet um 13:30 Uhr statt.

Die Ausstellung ist für die Öffentlichkeit zugänglich am

Freitag, den 24.06.2022 von 13:30Uhr bis 18:00 Uhr
und am Samstag, den 25. 06. 2022 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
in der Alten Turnhalle in der Grünewaldstraße 22.

Die Neckartalschule in Heilbronn-Böckingen soll in den nächsten Jahren neu gebaut werden. Wie die neue Schule und ihr Umfeld künftig aussehen könnte, das ist am Freitag und Samstag, 24. und 25. Juni in einer Ausstellung in der Alten Turnhalle in der Grünewaldstraße zu sehen. Gezeigt werden in der Ausstellung die Ergebnisse eines Wettbewerbs von Architekten und Landschaftsarchitekten, deren Sieger eine Jury am 22. Juni auswählt. Geöffnet ist die Ausstellung am Freitag von 13.30 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr.

 

Die Neckartalschule Heilbronn ist ein sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen, das derzeit von rund 120 Schülerinnen und Schülern in den Klassen 1 bis 9 besucht wird. Schulträger ist die Stadt Heilbronn. Das Schulgebäude stammt aus den 1930er Jahren und entspricht nicht den Bedürfnissen eines Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrums. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten kann es nicht mehr saniert, erweitert und an die Notwendigkeiten angepasst werden. Deshalb wurde bereits im vergangenen Jahr das Stuttgarter Architekturbüro Ackermann und Raff mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt.

 

Aufgabe beim jetzigen Wettbewerb war es, sowohl Ideen für das Schulgebäude als auch für die Freiraumgestaltung im Bereich der Landwehrstraße aufzuzeigen. Angedacht ist es, Neckartalschule und die benachbarte Grünewaldschule durch einen Campus zu verbinden. Auch die zukünftige Fahrradstraße soll integriert werden. Aus diesem Grund wurden zum Wettbewerb nur Arbeitsgemeinschaften von Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros zugelassen. Beim Wettbewerb waren fünf Büros gesetzt. Weitere 20 Bürogemeinschaften wurden aus über 30 Bewerbern, die sich für die Teilnahme qualifiziert hatten, ausgelost.

 

Nach dem Neubau der Gerhart-Hauptmann-Grundschule, die am 28. Juni, eingeweiht wird, ist die Neckartalschule der zweite städtische Schulneubau innerhalb weniger Jahre. Die Sanierung und der Neubau von Schulen stellen einen der Investitionsschwerpunkte der Stadt Heilbronn dar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.